am rande...

Mitglied werden!

Newsletter

termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Zurück

"Tengelmann" wird abgerissen

25.10.2004

Baudezernent Wenzel beantwortet Fragen des Stadtverordneten Hanno Benz

Mit einem an Baudezernent Dieter Wenzel gerichteten Schreiben bat der Arheilger Stadtverordnete Hanno Benz um Auskunft über den Planungsstand des ehemaligen „Tengelmann Gebäudes“ in der Unteren Mühlstraße. Außerdem bat der Arheilger SPD Vorsitzende um Aufklärung, was mit dem mittlerweile zerfallenen Gebäude des ehemaligen „Schwimmbad-Laden" in der Frankfurter Landstraße passiere.

Beginn der Arbeiten noch vor Bieranstich bei der Kerb
In der Antwort teilt Wenzel Hanno Benz mit, dass die vorbereitenden Arbeiten soweit abgeschlossen sind und der Abbruch des Gebäudes in der Unteren Mühlstraße 1-3 am Donnerstag dem 28. Oktober beginnen kann. Auch der Abbruch des „Schwimmbad-Ladens” in der Frankfurter Landstraße so Wenzel, wird in der kommenden Woche beginnen.

Der Abriss des Tengelmann Gebäudes, erläutert Benz, sei von zentraler Bedeutung für die weiteren Arbeiten im Rahmen der geplanten Umgestaltung des Arheilger Ortskerns. Bis zur endgültigen Neubebauung werde zunächst ein Parkplatz auf dem Gelände in der Unteren Mühlstraße entstehen. Langfristig solle dort wieder ein Vollversorger mit dem heutigen Standard entsprechenden Verkaufsflächen entstehen. „Wir sind froh, dass die Planungen mit dem Abriss wieder ein großes Stück weiter kommen.„ zeigt sich Hanno Benz erfreut.

Mit dem Wegfall der Straßenbahnwendeschleife könne, als ein zentraler Bestandteil der Umgestaltungsmaßnahmen, auf der freiwerdenden Fläche das neue Arheilger Einzelhandelszentrum entstehen. Insgesamt 21 Millionen Euro wird die Umgestaltung des Ortskerns und der Frankfurter Landstraße von der Virchowstraße im Süden bis zum Glockengartenweg im Norden Arheilgens kosten. „Dazu gehört vor allem der zweigleisige Ausbau der Straßenbahn bis an das Ortsende Arheilgens. Das hat das Stadtparlament bereits im März mit den Stimmen von Rot-Grün beschlossen,„ so der SPD Politiker

Stadtteilrundgang am 13. November mit Baudezernent Dieter Wenzel
Die weitere Entwicklung im Ortskern wird auch bei einem Stadtteilrundgang der SPD Arheilgen am 13. November mit Baudezernent Dieter Wenzel im Mittelpunkt stehen. Ab 11 Uhr stellt Wenzel den derzeitigen Stand bei den Arbeiten am Ruthsenbach vor und erläutert die Planungen zur Ortskernsanierung. „Wir wollen aber auch die Gelegenheit nutzen und den Dezernenten zu aktuellen Problemen, beispielsweise bei der Trassenführung des A-Bus , befragen,„ verspricht die SPD einen spannenden Rundgang.

Zu dem Stadtteilrundgang wird ab ca. 12 Uhr auch der SPD Oberbürgermeisterkandidat, der SPD Bundestagsabgeordnete Walter Hoffmann erwartet. Hoffmann stehe im Anschluss zu Fragen zur Verfügung.