am rande...

Mitglied werden!

Newsletter

termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Zurück

Post schließt Filiale in Arheilgen DE

03.03.2009

Service: Noch in diesem Jahr soll ein Geschäft die Dienstleistung übernehmen – Längere Öffnungszeiten als Vorteil

Im Laufe dieses Jahres schließt die Postfiliale in Arheilgen. Das bestätigte Unternehmenssprecher Alexander Böhm gestern auf Anfrage. Die Außenstelle in der Frankfurter Landstraße ist damit auch von der Umstrukturierung betroffen. Den Postservice soll künftig eine einem Geschäft angegliederte Agentur oder Partner-Filiale in dem Stadtteil übernehmen. Die Bediensteten sollen an anderen Poststandorten eingesetzt werden.

Offen ist, wann die Außenstelle schließt. Die Stadt geht davon aus, dass bereits im Sommer Schluss sein wird. „Diese Mitteilung haben wir von der Post erhalten“, erklärte Pressesprecherin Sigrid Dreiseitel. Die Auskunft von Post-Sprecher Böhm war gestern weniger präzise: „Irgendwann in diesem Jahr.“

Derzeit sucht der Konzern nach potenziellen Partnern. Geeignet seien prinzipiell alle Einzelhandelsgeschäfte. Böhm sieht in den privaten Servicestellen durchaus Vorzüge: Sie hätten längere Öffnungszeiten als die eigenen Filialen. Er versicherte, dass in einer Agentur alle Postgeschäfte abgewickelt werden können. Darauf baut auch die SPD Arheilgen. Ihr Vorsitzender Hanno Benz sieht durchaus den Vorteil längerer Öffnungszeiten. „Wir werden uns dafür einsetzen, dass die Dienstleistungen auf alle Fälle erhalten bleiben“, ergänzen die Stadtverordneten Walter Schmidt und Horst Härter in einer Mitteilung. Die Arheilger Sozialdemokraten fordern eine zentrale Stelle im Stadtteil. In Darmstadts Rathaus sieht man indes wenig Möglichkeiten, bei der Entscheidung der Post mitzusprechen. „Darauf haben wir keinen Einfluss“, erklärte Sprecherin Dreiseitel.

Die selbst betriebenen Filialen sind der Post zu unwirtschaftlich. 2008 hatte sie deshalb angekündigt, bis 2011 rund 750 Standorte aufzugeben. Zuletzt war die Außenstelle in Eberstadt durch eine Partnerfiliale ersetzt worden. 14 Filialen, Agenturen und sogenannte Postpoints betreibt die Post derzeit allein oder mit Partnern in Darmstadt. Daneben gibt es den privaten Postdienstleister Maximail, eine Tochter des Medienhauses Südhessen. Er hat in der Stadt zehn Geschäftsstellen.