am rande...

Mitglied werden!

Newsletter

termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Zurück

Politiker fordert neue Tempo-30-Zonen DE

08.08.2002

SPD in Arheilgen und FDP in Eberstadt sehen Handlungsbedarf

Die Nachricht von dem Gerichtsurteil gegen eine Tempobeschränkung auf einer wichtigen innerörtlichen Straße in Darmstadt ist auf kritisches Urteil bei Kommunalpolitikern gestoßen. Die SPD plädiert dafür, die in der Jägertorstraße weggefallene Tempogrenze wieder einzuführen. Die FDP will auf einer ähnlichen Straße ein neues Tempolimit eingerichtet haben. Wie berichtet war die Tempobegrenzung in der Jägertorstraße und der Messeler Straße vom Gericht aufgehoben worden.

Der Arheilger SPD- Vorsitzende Hanno Benz sagt, damit werde ausgerechnet vor Schuljahresbeginn eine neue Gefahrenquelle für Kinder geschaffen. Falls es der Stadt aus rechtlichen Gründen nicht möglich sei, den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen, setze sich die Arheilger SPD für eine Ampelanlage vor allem an der gefährlichen Kreuzung mit dem Wachtelweg ein, um Schulkindern das Überqueren der Straße zu erleichtern. Aus ähnlichen Gründen fordert die Eberstädter FDP in der Mühltalstraße vor dem ‚meistbesuchten Darmstädter Schwimmbad” Tempo 30. Die Straße sei hier aber wegen einer Kurve unübersichtlich. Eine Ampel könne den Anwohnern wegen der ‚vermehrten Lärmbelästigung” nicht zugemutet werden.