am rande...

Mitglied werden!

Newsletter

termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Zurück

Busfahrer nicht im Regen stehen lassen

17.12.2006

SPD fordert Ersatz für Wartehäuschen an Bushaltestelle Trinkbrunnenpfad

Der SPD-Ortsvereinsvorstand Arheilgen fordert die Stadt Darmstadt auf, das vor wenigen Wochen nach einem Unfallschaden demontierte Wartehäuschen
an der Bushaltestelle Trinkbrunnenpfad umgehend zu ersetzen.

„Gerade in den Wintermonaten bietet so ein Häuschen Schutz vor Wind und Wetter. Ältere Nutzer des ÖPNV konnten auf einer Bank sitzend auf den Bus warten. Nun sollte die Stadt Darmstadt so schnell wie möglich für Ersatz sorgen“, waren sich die SPD-Vorstandsmitglieder schnell einig, wie die SPD Stadtverordneten Horst A. Härter und Walter Schmidt berichten.

Für die Wartehäuschen ist nach Aussage des Stadtverordneten aufgrund einer Arbeitsteilung in der Errichtung der Verkehrsinfrastruktur zwischen HEAG mobilo und Stadt letztere zuständig.

Die Haltestelle an der Einmündung des Trinkbrunnenpfades in die Jägertorstraße ist eine Regelhaltestelle an der A-Buslinie und keine der vielen Ersatzhaltestellen, die durch die aktuelle Umorganisation des Arheilger Busverkehrs infolge der Baumaßnahme an der Frankfurter Straße eingerichtet werden mussten. Gleichwohl fordert die SPD-Arheilgen die Stadt zusätzlich auf, zu überprüfen wie und wo der Wetterschutz an den anderen Bushaltestellen ebenfalls zu verbessern ist. „Wir müssen den Nahverkehr attraktiver machen, wenn die Menschen auf den ÖPNV umsteigen sollen. Dies ist nach den jüngsten Fahrpreiserhöhungen notwendiger denn je“, so die Arheilger SPD.