am rande...

Mitglied werden!

Newsletter

termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Zurück

„Arheilgen wird deutlich aufgewertet“

22.03.2010

SPD-Stadtteilrundgang zum Ausbau Frankfurter Landstraße und zur Kanalsanierung

Stadtteilrundgang

„Wir wollen Ihnen heute zeigen, dass die Anstrengungen aller Beteiligten belohnt werden, wenn die zurzeit laufenden Baumaßnahmen in Arheilgen abgeschlossen sind: Unser Stadtteil wird deutlich aufgewertet.“ Mit diesen Worten begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende und Vorsitzende der SPD-Stadtverordnetenfraktion Hanno Benz rund 30 Bürgerinnen und Bürger, die der Einladung der örtlichen Sozialdemokraten zum Stadtteilrundgang am vergangenen Samstag (20.März) gefolgt waren.

Treffpunkt war das Baustellenbüro „Neue Wege für Arheilgen“. Baudezernent Dieter Wenzel, Hanno Benz und die SPD-Stadtverordneten Horst A. Härter und Walter Schmidt informierten über den Ablauf des zweiten Bauabschnitts beim Ausbau der Frankfurter Landstraße von der Unteren Mühlstraße bis zum Ortsausgang nach Wixhausen. Weiterhin stellten sie die geplanten Umbaumaßnahmen in der Messeler Straße und die bereits begonnenen Kanalbauarbeiten vor, die sich von der Messeler Straße, über die Seewiesen- und Bornstraße bis zum Fasanenweg ziehen werden. Alle Baumaßnahmen sollen bis Ende 2011 abgeschlossen werden.

Die Baustellen in Arheilgen verlangen von den Anwohnern Geduld und von den Verkehrsteilnehmern einen enormen Pfadfindergeist. „Doch wir freuen uns auf das gute Ergebnis. Arheilgen wird schöner“, so der Tenor der Teilnehmer am Ende der Tour.

Zweiter Bauabschnitt läuft wie geschmiert

Zweiter Bauabschnitt läuft wie geschmiert

BU: Im Baustellenbüro „Neue Wege“ erläuterte Baudezernent Dieter Wenzel an Hand großer Baupläne den Ablauf des zweiten Bauabschnitts. „Die Versorgungsleitungen wurden von der HSE bereits erneuert, bis zum Sommer folgen nun in zweit Abschnitten die Kanalarbeiten und ab Juni werden im ersten Teilabschnitt von der Unteren Mühlstraße bis zur Messeler Straße die Straßenbahnschienen verlegt und die Straße erneuert. Dafür ist dieser Abschnitt in den Sommerferien komplett gesperrt“, kündigte Wenzel an. Ab Herbst 2010 wird der Straßenabschnitt von der Messeler Straße bis zum Ortsausgang saniert. Auf der linken Straßenseite in der Kurve der Umgehungsstraße werden dann die neue Wendeschleife der Straßenbahn und ein Park & Ride - Platz errichtet. Im Sommer 2011 kann der neue Bauabschnitt an den Schienenverkehr angeschlossen werden.

Neuer Supermarkt im neuen Ortszentrum

Neuer Supermarkt im neuen Ortszentrum

Am Jugendhaus stehend, erklärte SPD-Stadtverordneter Horst A. Härter den Teilnehmern des SPD-Rundgangs wie aus der denkmalgeschützten HEAG-Halle und einem Neubau am Standort der jetzigen Straßenbahnwendeschleife ein neuer Supermarkt mit großem Warensortiment entstehen wird. „Die SPD hat sich mit großem Erfolg für den Supermarkt im Ortszentrum stark gemacht“, so Hanno Benz. Mit dem Bau des Vollversorgers soll noch parallel zum Ausbau der Frankfurter Landstraße begonnen werden. Wenn die Wendeschleife verlegt ist, entsteht neben dem Löwen ein neuer Platz mit Brunnen und Bäumen.

Kanalarbeiten in bis zu 3,5 Meter Tiefe

 <em>Kanalarbeiten in bis zu 3,5 Meter Tiefe</em>

Auf der Höhe des zentralen Baustellenschildes kurz vor der Einmündung Römerstraße begutachteten die Stadtteilrundgänger die Erneuerung des Abwasserkanals in bis zu 3,5 Meter Tiefe. Zurzeit laufen Tag und Nacht Vakuumpumpen, die das Wasser aus dem Erdreich ableiten. Die zentrale Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung wurde in Arheilgen im ersten Jahrzehnt des 20.Jahrhunderts aufgebaut.

Rasche Baufortschritte in der Messeler Straße

 Rasche Baufortschritte in der Messeler Straße

Von der Frankfurter Straße führte der Stadtteilrundgang alle Teilnehmer durch die Messeler Straße bis zur „Balser-Pump“. Unterwegs erläuterten die SPD-Politiker anstehende Arbeiten zur Umgestaltung zentraler Bereiche der Messeler Straße. „Die Straße soll unter anderem durch eine neue Pflasterung vor der Auferstehungskirche, vor der Zehntscheuer und im Kreuzungsbereich Messeler Straße/Untere Mühlstraße optisch aufgewertet werden“, erklärte Dieter Wenzel. Anwohner forderten weitere Bemühungen, den Autoverkehr zu einer angepassten Geschwindigkeit von Tempo 30 zu bewegen. An der Balser Pump wurden nochmals die Kanalbauarbeiten erläutert, die sich bis November 2011 über die Jägertorstraße, Seewiesen- und Bornstraße bis zum Fasanenweg hinziehen werden. Insgesamt werden für rund 2,7 Millionen Euro Abwasserkanäle über fast 2 Kilometer Länge erneuert. Dies soll die bislang überlasteten Abwasserkanäle für große Regenfälle fit machen und durch den Umbau von zwei Regenüberlaufwerken in den Ruthsenbach aktuelle Umweltstandards sichern.