am rande...

Mitglied werden!

Newsletter

termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Zurück

Arheilgen ist schön, aber nicht heilig

13.08.2015

Falsches Straßenschild - SPD kümmert sich um Korrektur

Arheilgen ist schön, aber nicht heilig

Wer sich derzeit mit dem Fahrrad vom Luisenplatz nach Arheilgen bewegen möchte und dabei auf die weißen Hinweisschilder mit grüner Schrift angewiesen ist, staunt als Ortsunkundiger nicht schlecht: Wohnen in dem Stadtteil im Darmstädter Norden „Heilige“?  Denn wenn man dem Schild, das direkt am Langen Ludwig hängt glauben darf ist genau das der Fall, es weist nach „Arheiligen“. „Arheilgen ist ein wirklich schöner Ort, aber heilig sind wir wirklich nicht“, bemerkt dazu der SPD-Fraktionsvorsitzende und Arheilger SPD-Chef Hanno Benz, der das Schild entdeckte. „Wie lange diese Heiligsprechung schon hängt, kann ich nicht genau sagen. Aber ist der Rechtschreibfehler niemandem aufgefallen, bevor das Schild installiert wurde?“ fragt sich Benz. Auch wenn es etymologisch  nicht eindeutig sei, woher der Ortsname stamme „sollte sich die Stadt an die gebräuchliche Schreibweise halten.“ In einer Kleinen Anfrage fragte er nun den Magistrat, ob die Stadt gewillt ist den Fehler zu korrigieren.  Ebenso fragte er, ob weitere Fehler in der Straßensignalisation ausgeschlossen werden können und ob das zuständige Straßenverkehrs- und Tiefbauamt bereit ist, eine Überprüfung der Signalisation durchzuführen.


Korrektur innerhalb von vier Wochen – Aufruf Fehler zu melden

Die Antwort der Stadt war eindeutig; verantwortlich sei man zwar nicht für die falsche Schreibweise, aber das Schild werde innerhalb von vier Wochen ausgetauscht. Nach einem Unfallschaden sei der Wegweiser ohne Freigabe seitens des Straßenverkehrs- und Tiefbauamts ausgetauscht worden. Ansonsten werde jedes Schild bei der Erstmontage geprüft. Eine systematische Überprüfung des Schilderbestands in Darmstadt mit Hinweis auf Arheilgen solle es allerdings nicht geben. „Wir rufen alle Arheilgerinnen und Arheilger und alle die sich dem Stadtteil verbunden fühlen auf, ähnliche Fehlbeschilderungen entweder an die örtliche SPD zu melden oder direkt an die Stadt, “ so Benz abschließend. Arheilgerinnen und Arheilger helfen gerne.