am rande...

Mitglied werden!

Newsletter

termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Zurück

Arheilgen bietet ein Zuhause und braucht bezahlbaren Wohnraum - Die SPD nominiert Johanna Thilenius und Horst Adalbert Härter

18.02.2016

Johanna Thilenius und Horst Adalbert Härter

(JHB) Wer sind die Menschen, die sich in ihrer Freizeit  für Arheilgen und ein solidarisches Zusammenleben in unserer Stadt politisch engagieren? Die Arheilger Sozialdemokraten sind auf der Kommunalwahlliste ihrer Partei  stark vertreten. 10 Arheilger Kandidatinnen und Kandidaten im Alter von 24 bis 73 Jahren stellen sich am 6. März zur Wahl. Darunter sind auch Horst Adalbert Härter und Johanna Thilenius  auf den Listenplätzen 29 und 43.

Beide sind schon lange Zeit kommunalpolitisch aktiv und haben große Erfahrung als gewählte Vertreter in Stadtparlamenten. Horst Adalbert Härter, 73 jähriger  Studiendirektor im Ruhestand, ist seit 1995 Darmstädter Stadtverordneter. Zurzeit ist er schulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. „Schulpolitisch wünsche ich mir, dass die Schulentwicklungsplanung in Darmstadt wieder Fahrt aufnimmt. Unter der Verantwortung des jetzigen Schuldezernenten fristet sie ein Schattendasein. Die Berufsschulplanung ist bereits in den Sand gesetzt“, so H. A. Härter. Für Arheilgen und die anderen Stadtteile möchte er endlich echte Ganztagsschulen verwirklichen.

Johanna Thilenius hat ihre kommunalpolitischen Erfahrungen in Bad Soden gesammelt. Dort war die heute 52 Jahre alte Diplomingenieurin als stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende im Bauausschuss besonders engagiert. Seit über einem Jahr verstärkt sie nun die Arheilger SPD. Da sie im Winter 2014/2015 nach Arheilgen zog, weiß sie, was es heißt, in Darmstadt auf Wohnungssuche zu gehen. Die die weitere Ortsentwicklung in Arheilgen und die Errichtung bezahlbaren Wohnraums sind ihr ein besonderes Anliegen. Beide Kandidaten fordern mit der örtlichen SPD eine Quote von 30 Prozent geförderten Wohnraum bei Neubauten.

Horst Adalbert Härter kennt Arheilgen wie andere ihre Westentasche. Seit 1962 ist er Mitglied der SPD, schon als Juso hat er sich für soziale Gerechtigkeit eingesetzt, seit 1970 arbeitet er im Vorstand des Arheilger SPD Ortsvereins. Zu seinen großen politischen Erfolgen zählt er  die erfolgreiche Mitarbeit im Planungsbeirat zur Umgestaltung der Frankfurter Landstraße. „Wichtig und richtig war es, dass die SPD immer auf die Ansiedlung eines Supermarktes im Ortskern gesetzt hat, “ freut sich Horst Adalbert Härter.

In der Entwicklung des alten Feuerwehrgeländes unter großer Beteiligung der Bevölkerung und in einer erfolgreichen Integration der Flüchtlinge in Arheilgen sehen beide Kandidaten die zentralen politischen Aufgaben der kommenden Jahre. „Arheilgen hat die Chance allen Menschen, die dauerhaft hier leben wollen, ein gutes Zuhause zu bieten“, so die sozialdemokratischen Kommunalpolitiker. „Dies lassen wir nicht von politischen Brandstiftern sabotieren.“

Und was machen Johanna Thilenius und Horst Adalbert Härter, wenn sie nicht politisch unterwegs sind?
Johanna Thilenius, Mutter von zwei schon volljährigen Kindern, setzt sich für Childrens International Summer Villages (CISV) ein und fördert so die internationale Begegnung von Kindern und Jugendlichen. Sie schätzt das große Angebot der SGA und hält sich mit Schwimmen, Radfahren und Laufen fit. Gern schaut sie über den „Tellerrand“, besucht Kulturangebote,  wie das Rheingau-Musik-Festival, in der ganzen Region und versucht Menschen im Stadtteil und darüber hinaus kennenzulernen.

Horst Adalbert Härter, Vater einer erwachsenen Tochter, die selber politisch aktiv ist, fühlt sich im Arheilger Vereinsleben wohl. Im Arheilger Geschichtsverein hat er den Vorsitz, mit der Fritz Wernath-Stiftung fördert er soziales Engagement im Stadtteil und - obwohl schon lange im Ruhestand - ist er noch immer mit Leib und Seele Lehrer für Naturwissenschaften: Auf ein Stichwort erzählt er wissenschaftlich exakt, aber immer nachvollziehbar über die Evolutionsbiologie des Menschen, chemische Prozesse in Diesel-Motoren oder auch über Luftbild-Analysen der Kontinente. Also: Auch er schaut immer wieder über den Tellerrand.