am rande...

Mitglied werden!

Newsletter

termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

März 2006

23.03.2006


„Eine Erweiterung des Arheilger Friedhofs ist erst für 2009 geplant.“ Dies ist die Antwort von Stadtrat Klaus Feuchtinger (Grüne) auf eine Kleine Anfrage des Stadtverordneten Hanno Benz (SPD). Ein zweiter Friedhof, der in letzter Zeit vor allem von der CDU gefordert worden war, komme nicht in Betracht, sagte er

Weiterlesen …

18.03.2006


Als „Eintrübung des Erinnerungsvermögens“ bezeichnet der stellvertretende Vorsitzende der SPD Fraktion im Stadtparlament, Hanno Benz, die Äußerungen des CDU-Landtagsabgeordneten Rafael Reißer, die Planungen des Neubaus der Stadtteilschule seien eine „Schnapsidee“. Benz erinnert daran, dass der Beschluss der jetzt von CDU und FDP kritisierten Planungen in der Sitzung des Stadtparlaments am 11. Mai 2004 einstimmig gefällt wurde. Auch der Schulausschuss habe zuvor schon einstimmig entschieden.

Weiterlesen …

17.03.2006


Schuldezernentin Daniela Wagner(Grüne) prüft derzeit, ob der Erweiterungsbau der Stadtteilschule Arheilgen vielleicht doch noch auf dem Gelände der heutigen Pavillons errichtet werden kann und nicht auf dem Schulhof.

Weiterlesen …

17.03.2006


„Uns geht es nicht um den Wahlkampf, sondern darum, wie es nun weitergeht“, betonte Hanno Benz, Vorsitzender der SPD Arheilgen, und äußerte sich damit auch zur Kritik von CDU, FDP, WASG und Uwiga. Diese hatten ihre Teilnahme am Runden Tisch der SPD Arheilgen zum Stand des Straßenbahnausbauprojekts mit der gemeinsamen Begründung abgesagt, der Runde Tisch dürfe nicht parteipolitisch vereinnahmt werden. So saßen am Dienstagabend nur Vertreter von SPD, der Stadt, des Gewerbevereins sowie interessierte Bürger im „Goldenen Löwen“ beisammen.

Weiterlesen …

16.03.2006


Die Teilnehmer eines Runden Tisches, zu dem SPD und Grüne eingeladen hatten, beschlossen am Dienstagabend eine Resolution, in der die Landesregierung, der Magistrat und die örtlichen Abgeordneten aufgefordert werden, das Projekt nach Kräften zu fördern

Weiterlesen …

11.03.2006


Die SPD bedauert, dass die anderen Parteien nicht der Einladung der rot-grünen Koalition gefolgt sind, sich mit an den Runden Tisch zum Straßenbahnausbau in Arheilgen zu setzen. CDU, FDP, WASG und Uwiga hatten in einer gemeinsamen Presseerklärung kritisiert, dass es sich um eine Wahlkampfveranstaltung handele.

Weiterlesen …

08.03.2006


Das Baurecht für den Ausbau der Straßenbahn in Arheilgen liegt laut RP in Kürze vor. Der Baubeginn für das 22-Millionen-Projekt ist ohne Landeszuschuss dennoch unklar. Die Parteien streiten, wer daran Schuld hat.

Weiterlesen …

08.03.2006


Magistrat, SPD und Gewerbeverein Arheilgen sind verärgert über die Erklärung der Landesregierung, sich finanziell nicht am lange geplanten Straßenbahnausbau und der damit verbundenen Einzelhandelsverbesserung in Arheilgen zu beteiligen. Die CDU glaubt noch an eine Chance, die FDP gibt Rot-Grün in Darmstadt die Schuld.

Weiterlesen …

06.03.2006


Wie soll sich Arheilgen weiterentwickeln? Mit dieser Frage beschäftigten sich Vertreter der Parteien am Freitag bei einer Diskussionsrunde, zu der die Interessengemeinschaft Arheilger Bürger (IGAB) eingeladen hatte. Auf dem Podium im „Goldenen Löwen“ nahmen Ralf Arnemann (FDP), Hanno Benz (SPD), Wilhelm Kins (CDU), Helmut Klett (UWIGA), Brigitte Lindscheid (Grüne) und Michael Siebert (WASG) Platz. Unter der Moderation von Karlheinz Wesp bezogen sie Stellung zu Verkehrsfragen, der Instandsetzung des Bahnhofsvorplatzes, der Ortskernentwicklung und zur Fluglärm-Problematik.

Weiterlesen …