am rande...

Mitglied werden!

Newsletter

termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Nachrichten

26.05.1999


Am Pfingstsonntag fand im tags zuvor offiziell eröffneten Löwenbiergarten das traditionelle Löwenfest der Arheilger SPD statt. Bei strahlendem Sonnenschein kamen über den Tag verteilt mehr als 1000 Gäste in den Löwen.

Weiterlesen …

20.04.1999


Hessische Koalitionsvereinbarung von CDU und FDP läßt rückschrittliche Politik erwarten. "Das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen in Wiesbaden zwischen CDU und FDP macht auf einen Schlag die Erfolge der rot-grünen Regierung kaputt. Ohne neue Impulse zu setzen werden erfolgreiche Programme, wie Arbeit statt Sozialhilfe, weil sie der neuen Regierung ideologisch nicht in den Kram passen, einfach kassiert." erklärt der Vorsitzende der Arheilger SPD, Hanno Benz.

Weiterlesen …

01.04.1999


„Die Arheilger SPD hat sich schon frühzeitig dafür eingesetzt, daß das Schenck-Gelände nicht zu einer Industriebrache verkommt. Deshalb begrüßen wir die Initiative der Stadt Darmstadt und der Firma Schenck für eine familienfreundliche Wohnbebauung an dieser Stelle," erklärt der SPD Ortsvereinsvorsitzende Hanno Benz zu dem Vorhaben, die Bebauung im Arheilger Nordwesten nun auf das stillgelegte Firmengelände zu begrenzen.

Weiterlesen …

20.03.1999


Sozialdemokraten stellen Weichen für die Zukunft: „Bürgernähe ist für uns keine Wahlkampfparole" Arheilgens Sozialdemokraten wählten in ihrer Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag Hanno Benz mit überwältigender Mehrheit zum neuen Ortsvereinsvorsitzenden. Er löst damit den SPD Stadtverordneten Horst A. Härter an der Spitze des Ortsvereins ab. Horst A. Härter wird sich in den kommenden Jahren vor allem auf die Arbeit als Stadtverordneter konzentrieren und hofft, dort im Stadtparlament weiterhin mit Erfolg Arheilger Interessen vertreten zu können. Hierzu zählen die Neugestaltung des Ortsmittelpunktes, die Vollendung der B-3 Westumgehung und die Integration der Bürger, die sich im Baugebiet A 24 in Arheilgen ein neues Zuhause schaffen. Insbesondere die Wilhelm-Busch-Schule müsse in die Lage versetzt werden, die neuen Schulkinder aufzunehmen.

Weiterlesen …