am rande...

Mitglied werden!

Newsletter

termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Nachrichten

10.01.2003


wbr. DARMSTADT. Einen Ausgleich zwischen den Anwohnern und dem Islamischen Kulturverein "Sultan Reyhani" verlangt der SPD-Ortsverein Arheilgen in der Auseinandersetzung um ein religiöses und kulturelles Zentrum im Gebäude der ehemaligen Druckerei Anthes.

Weiterlesen …

09.01.2003


SPD: Vier Jahre Koch sind genug Roland Koch wieder dort gelandet, wo er 1999 gestartet ist. Der Beginn der Legislaturperiode war geprägt vom CDU-Schwarzgeldskandal und den angeblich jüdischen Vermächtnissen, das Ende ist geprägt von dem unerträglichen Judenstern-Vergleich des Ministerpräsidenten. Roland Koch hat wieder die Grenzen des demokratischen Konsenses überschritten.

Weiterlesen …

09.01.2003


In der Albrechtstraße baut der Islamische Kulturverein "Sultan Reyhani" e.V das Gebäude der ehemaligen Druckerei Anthes in ein religiöses und kulturelles Zentrum um. Der Umbau ist mittlerweile von der Stadt vorläufig gestoppt worden, da der Verein den notwendigen Bauantrag zu spät gestellt hat. Auch einer Nutzungsänderung ist bislang noch nicht stattgegeben worden. Deshalb dürfen die Mitglieder des Vereins das Gebäude vorläufig nicht betreten. Trotzdem ist es seitdem immer wieder zu Beschwerden aus der Anwohnerschaft wegen einer bis in die Nacht andauernden hohen Geräuschkulisse, gekommen.

Weiterlesen …

19.11.2002


Unseriöse Untersuchungen verunsichern Arheilger Bürger Mit einem in Arheilgen verbreiteten Flugblatt, versucht der EDEKA-Konzern derzeit in der Bevölkerung für seine firmenpolitischen Interessen zu werben. Hintergrund ist das Vorhaben des Einzelhandelskonzerns anstelle der Filiale in der Stadtteilmitte einen Neubau am nördlichen Ende zu errichten.

Weiterlesen …

19.11.2002


SPD Arheilgen befürchtet Gefährdung durch Raser in der Jägertorstraße Das Verwaltungsgericht hat in einem Urteil entschieden, dass die Tempo-30-Zone in der Messeler- und Jägertorstraße nicht zulässig ist. Es sei unzulässig innerörtliche Hauptverbindungsstraßen mit Tempo 30 zu beschränken, führten die Richter zur Begründung des Urteils aus.

Weiterlesen …